Big Tech Execs und Bitcoin: Skype-Mitbegründer bewahrt persönlichen Reichtum in Kryptographie, Intercom-Vorsitzender „springt fest auf den Bitcoin-Wagen“.

Diese Woche enthüllten zwei bekannte Führungskräfte aus der Technik, dass sie sich mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen versucht haben. In einem kürzlich geführten Interview gab der Skype-Mitbegründer Jaan Tallinn an, dass er Bitcoin und Ethereum in seinen persönlichen Finanzen hat, während der Mitbegründer von Intercom, Eoghan McCabe, am Sonntag twitterte, dass er „fest auf den Bitcoin-Wagen gesprungen ist“.

Im Jahr 2020 haben eine Reihe populärer Führungskräfte und CEOs aus der Technikbranche von Großunternehmen offenbart, dass sie eine Faszination für Krypto-Währungen Immediate Edge wie Bitcoin und Ethereum haben. Am Freitag diskutierte der Mitbegründer der Telekommunikationsanwendung Skype über ein paar Spenden, die er in der Vergangenheit unter Verwendung von Ethereum und Bitcoin gemacht hat. Der Mitbegründer von Skype, Jaan Tallinn, schickte 350 ETH ($158k) an die in London ansässige Organisation Faculty AI und im März 2020 spendete Tallinn 50 BTC ($850k) an die Gruppe.

Big Tech Execs und Bitcoin: Skype-Mitbegründer bewahrt persönlichen Reichtum in Kryptographie, Intercom-Vorsitzender „springt fest auf den Bitcoin-Wagen“.
Skype-Mitbegründer Jaan Tallinn.
Die KI der Fakultät gewann 800.000 $ vom britischen Innenministerium für die Entwicklung eines Systems künstlicher Intelligenz (KI), das Terrorismus über soziale Medien aufspürt. Während seines Interviews erklärte Tallinn, dass er der Organisation Krypto-Währung gespendet hat, weil er einen Großteil seines Vermögens in Krypto-Vermögenswerten aufbewahrt.

Er entschied sich dafür, die Krypto-Währung direkt zu spenden, weil er bei Auszahlung der digitalen Vermögenswerte für Kapitalgewinne haften würde. Laut dem jüngsten Interview geht aus den Jahresabschlüssen der Faculty AI hervor, dass das Unternehmen im Jahr 2019 rund 144.000 Dollar aus dem Vorrat an Ätherium verkauft hat.

Big Tech Execs und Bitcoin: Skype-Mitbegründer hält persönlichen Reichtum in Krypto, Intercom-Vorsitzender „springt fest auf den Bitcoin-Wagen“.

Der Vorsitzende und Mitbegründer von Intercom Eoghan McCabe.
Nach dem Interview mit Tallinn teilte ein anderer bekannter Manager seinen Twitter-Follower am Sonntag mit, dass er in den Bitcoin-Raum gesprungen sei. Am 15. November 2020 twitterte der Vorsitzende und Mitbegründer von Intercom, einer bekannten amerikanischen Softwarefirma, über den dezentralisierten Krypto-Asset-Bitcoin. Eoghan McCabe von Intercom enthüllte, dass er Bitcoin besitzt, nachdem er jahrelang mit der digitalen Währung herumgespielt hatte.

„Ich möchte verkünden, dass ich nach Jahren des Dilettantismus fest auf den Bitcoin-Wagen aufgesprungen bin“, twitterte McCabe. In einem darauf folgenden Tweet bemerkte McCabe, dass er sich den Pomp-Podcast angehört habe, und zwar insbesondere einen, in dem der Bitcoin-Evangelist Robert Breedlove zu Wort kommt. „Verrückte Liebe für alle Bitcoin-Freaks“, fügte McCabe in einem weiteren Tweet hinzu. Eine große Anzahl von Bitcoin-Freaks hieß McCabe im Raum willkommen, und einige wenige Personen sagten ihm, dass er sich noch in der frühen Adoptionsphase von Bitcoin befände.

Die Nachrichten aus Tallinn und McCabe folgen einer Reihe von prominenten Führungskräften, die sich in den Raum der Kryptowährung begeben und über die Vorteile von Bitcoin im Jahr 2020 diskutieren. Führungskräfte wie der Milliardär Stanley Druckenmiller, der „Anleihekönig“ Jeffrey Gundlach, der bekannte Fondsmanager Bill Miller, der Milliardär und Investor Paul Tudor Jones und sogar der Schauspieler Kevin Hart sprangen in diesem Jahr auf den Bitcoin-Wagen. Daneben sieht die US-Senatorin Cynthia Lummis viel „Verheißung“, wenn es um die Innovation durch die Krypto-Wirtschaft geht.

Sogar die traditionellen Krypto-Naysayer beginnen, positiver über Bitcoin zu diskutieren. Die jüngste Analyse des ehemaligen Bitcoin-Zweiflers JPMorgan zeigt, dass sich das institutionelle Interesse von börsengehandelten Goldfonds (ETFs) auf Bitcoin verlagert hat. Der berüchtigte BTC-Hasser Nouriel Roubini („Dr. Doom“) gab in einem kürzlich geführten Interview mit Yahoo Finance zu, dass BTC ein Wertaufbewahrungsmittel sein könnte. So wie sich die Dinge entwickeln, ist es wahrscheinlich, dass sich eine ganze Reihe weiterer populärer Koryphäen aus dem Technologie- und Investorenbereich der Kryptowährungsrevolution anschließen werden. Und vielleicht auch einige ehemalige Hasser.

LES MINEURS DE BITCOIN ARRÊTENT LE RASSEMBLEMENT DE TAUREAUX ALORS QU’ILS COMMENCENT À DÉCHARGER LEURS STOCKS DE BTC

  • L’intense reprise de Bitcoin observée ces derniers jours s’est légèrement ralentie, les acheteurs trouvant une certaine résistance autour de 16 000 dollars
  • Le rejet d’hier n’a pas été trop fort, mais il a donné le coup d’envoi d’une phase de consolidation dans la région des 15 000 dollars supérieurs
  • Une tendance à surveiller à court terme est l’exode des mineurs vers les bourses
  • Cette tendance suggère que les mineurs qui ont vu leurs actifs s’apprécier rapidement peuvent commencer à retirer certains profits de la table
  • Cela ralentira sans doute son ascension s’ils continuent à vendre à un rythme rapide
  • Cela pourrait même faire baisser le niveau de la crypto
  • Bitcoin se trouve actuellement dans une phase de consolidation à court terme, les acheteurs et les vendeurs luttant pour contrôler sa tendance.

Cette phase de consolidation est intervenue après un léger rejet à son plus haut niveau de 16 000 dollars, atteint il y a juste un jour.

Elle n’a pas encore connu de baisse durable des prix à cause de cela, mais elle varie latéralement depuis un certain temps déjà.

Une tendance qui pourrait entraver ses perspectives à moyen terme est un afflux soudain de pression à la vente de la part des mineurs de Bitcoin, qui s’étaient auparavant maintenus à un niveau élevé tout au long de cette reprise.

BITCOIN SE CONSOLIDE APRÈS LE RALLYE À 16 000 DOLLARS

En raison du déclin de l’activité commerciale sur les plateformes de marge comme BitMEX, il s’agit d’un rallye ponctuel qui n’a pas subi de pression de vente importante.

Cela étant dit, la situation pourrait bientôt changer lorsque les mineurs commenceront à décharger leurs avoirs en Bitcoin sur le marché libre.

Les effets de cette situation ont déjà été observés, puisque la cryptographie est en train de se consolider alors que les taureaux absorbent les flux d’ordres de vente.

Au moment où nous écrivons ces lignes, la cryptocouronne se négocie actuellement à la hausse, à son prix actuel de 15 600 dollars.

SOCIÉTÉ D’ANALYSE : LES MINEURS DE LA BTC COMMENCENT À VENDRE LEUR CRYPTO

Une société d’analyse a expliqué dans un récent tweet que les mineurs de Bitcoin ont commencé à se décharger de certaines de leurs participations, ce qui pourrait être la raison pour laquelle la tendance à la hausse de la CTB se ralentit ce matin.

„Les mineurs de la CTB ont commencé à vendre des bitcoins. Le MPI (Miners‘ Position Index) atteint son plus haut niveau de l’année. L’IPM est le flux de sortie de tous les mineurs divisé par sa moyenne mobile sur un an“, ont-ils déclaré en pointant le graphique ci-dessous.

Il est peu probable que, compte tenu de la force actuelle de la cryptocourant, cela suffise à ralentir sa tendance à la hausse à moyen terme ou à déclencher une vente.

Cela étant dit, il peut exercer une certaine pression sur les taureaux qui testent leur force sous-jacente et entraîne une légère phase de consolidation de la crypte.

OKEx denies „rumors“ about investigations, but payments are still switched off

Even after three weeks, the payouts on the OKEx remain switched off, but the crypto exchange denies rumors about an investigation.

The Malta-based crypto exchange OKEx, which switched off payouts in mid-October, continues to deny that an investigation is underway against the trading platform

The corresponding reports are rather dismissed by her as „rumors“, nonetheless the payouts remain switched off three weeks later.

“The claim that a person associated with the OKEx is in custody has been refuted

We can confirm that this is a rumor, „as the crypto exchange wrote in a statement yesterday .

Cointelegraph has asked OKEx for further comments, but has not received a response at the time of going to press. This article will be updated as soon as there is feedback.